Training mit Dirk Orlishausen von FC Hansa Rostock

Absoluter Wahnsinn! Wir hatten das Vergnügen, mit der ehemaligen KSC Legende und jetzigem Torwart / Torwarttrainer von Hansa Rostock zu trainieren.

Mit dabei waren die Amateurtorhüter Jon Claude (HSV Barmbek Uhlenhorst 2) und Tore (TUS Hamburg). Und es sollte ein unvergesslicher Tag für alle werden.

Wir wurden direkt von Dirk am legendären Ostseestadion in Rostock empfangen. Hier haben wir uns auch umgezogen und sind durch das Stadion rauf auf den Trainingsplatz. Das ist für einen Amateurtorhüter schon ein absolutes Highlight.

Auf dem Trainingsplatz haben wir dann alles für das Training aufgebaut und dann ging es endlich los. Bei herrlichem norddeutschen verregneten Wetter wurde zwei Stunden Vollgas gegeben. Es wurde sich technisch aufgewärmt und die Amateurtorhüter haben zwischendurch eine Menge Ratschläge erhalten. Eine tolle Sache, wenn man direkt vor Ort von einem Profi korrigiert wird und wichtige Tipps erhält.

Nach den Aufwärmübungen ging es dann richtig zur Sache. Es wurden drei Übungen mit Doppel und Dreifachaktionen durchgeführt. Und Dirk hat mal kurz gezeigt wo der Haken hängt. Wahnsinn! Aber genau das ist es, was man sehen möchte. Und Joni und Tore standen Dirk in nichts nach und haben sich auch voll reingehauen.

Danach haben wir noch zwei gegen zwei gespielt. Team Hansa Rostock mit Jon Claude und Dirk gegen Team JUSTUSGOALKEEPERS mit Tore und Fabian. Es ging hin und her. Wobei Team Hansa Rostock leider den Sieg davon getragen hat. Im Anschluss haben wir die Interviewrunde im Stadion durchgeführt.

Wer jetzt aber glaubt, dass es das dann schon war, der sah sich getäuscht. Dirk hat die Jungs und uns noch zum Essen in Rostock eingeladen. Mehr geht wirklich nicht! Einfach überragend der Dirk! Und so sind danach alle glücklich und mit vielen tollen Erlebnissen nach Hause gefahren.

Alle Videos zu den Trainingsformen und die Interviews findet ihr unter Multimedia > FC Hansa Rostock

oder auf unserem Youtube Kanal JustUsGoalKeepers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.